Akita's A-Wurf im Jahr 2010

Nun, Dir ist bestimmt etwas aufgefallen! Nach dem wir bereits 2 Würfe unter unserem Zwingernamen mit den Bernern hatten, jetzt wieder ein A-Wurf? Ja, as ist so. Denn der fortlaufende Wurf-Buchstabe orientiert sich nicht nur am Zwingernamen sondern auch an der gezüchteten Rasse. Mit dem Wechsel von Berner auf Gorße Schweizer ging es also wieder bei A los. Aber nun wieder zu Akita.

 

Elton von der Einpointer Höhe

Die Körung war geschafft. Nun ging es daran, einen passenden Rüden auszuwählen. Akita's Hitze stand bald vor der Tür. Wir machen uns die Auswahl des zukünfitgen Papas nie leicht. Wir wollen ja schließlich alles tun, möglichst gesunde Welpen zu züchten.

 

Die Wahl viel auf Bonjovi Elton von der Einpointer Höhe oder kurz "Elton". Er ist wirklich ein Prachtkerl. Auf Elton's Homepage erfährst Du mehr über ihn.

 

 

Die Zeit des Wartens wurde dann doch immer kürzer. Am 10. April 2010 wechselte Akita im 5 minütigen Rhytmus von drinnen nach draußen und wieder zurück. Zwischendurch zitterten die Beine und sie suchte im Garten stellen auf, für die sie sich vorher nie interessierte. Gegen 19.00 Uhr kam dann der erste Welpe (noch draußen). Natürlich waren wir dabei und haben Akita anschließend zügig zur Wurfkiste geführt.

 

Die vier Jungs nach der Geburt

Der erste Welpe war ein strammer Burschi. Nach einer weiteren halben Stunde kam der nächste. Wieder ein er! Dann noch einer und noch einer. Alles er‘s, also Rüden. Vier Rüden, die perfekte Boy Group.

 

Akita hatte alles gut überstanden. Alle Welpen waren gesund. Mit der Muttermilch war Akita anfangs ziemlich geizig.

 

Mahlzeit!

Aber durch Zufüttern hatten wir alles im Griff. Die Jungs mit Namen Aelton, Akito (Buddy), Austin und Apandi-Bruce wuchsen zusehens. Saugen, Trinken, Schlafen, …, Saugen, Trinken, Schlafen. Die Augen gingen auf und kleine dunkle „Knöpfe“ blinzelten neugierig. Die Pigmentierung entwickelte sich. Die rosa Nase bekam Tag für Tag neue schwarze Punkte. Beim Versuch zulaufen, wackelten die Beinchen noch.

 

Bald konnten die Boys nach draußen. Aus den kleinen Boys wurden dann richtige Racker. Die Zeit verging im Flug. Im Juni 2010 haben wir die Welpen zug um zug an ihre neuen Besitzer abgegeben. Wir haben noch viel Kontakt untereinander. Auch für Dich ist es kein Problem, zu sehen, was die Jungs so treiben. Hier die Links zu Austin's und zu Akito's (Buddy) Homepage.

 Wir ergänzen unser Zwinger-Jahrbuch einmal jährlich.

Schwere Entscheidung!

Unsere Zucht mit 3 großartigen Würfen hat uns riesig Freude bereitet. Unseren beiden Großen Schweizern geht es gut.


Nach reiflicher Überlegung sind wir zu dem Schluß gelangt, keinen weiteren Wurf mehr zu planen.

 

 

Für Welpen-Interessenten ...

Die Seiten des SSV sind immer eine gute Adresse. Mit den Züchterlisten und den Deck- und Wurfmeldungen findet man schnell heraus, wie man mit guten Züchtern in Kontakt treten kann. Der Link zum SSV findest Du weiter oben.

711593